Die Zeit vor Weihnachten wird auch „die schönste Zeit des Jahres“ genannt. Kein Wunder, dass die Erwartungen an die Vorweihnachtszeit hoch sind: Da stehen friedliche Stimmung, Geborgenheit und gemütliche Adventsfeiern im Kreise der Lieben auf dem Programm. Und im Idealfall verwandeln Schneeflocken die Welt in eine romantische Winterlandschaft!

Getrübt wird dieses Idealbild leider oft von trüben Regenwolken, aber vor allem von den zahlreichen Terminen und Aufgaben, die vor dem großen Fest noch zu erledigen sind. Geschenke aussuchen und verpacken, das Festmenü planen, Plätzchen backen, Weihnachtspost versenden… Die Liste der notwendigen Vorbereitungen liest sich lang. Sicher geht es Ihnen auch so, dass Sie im Trubel der Vorweihnachtszeit manchmal vergessen, wie schön diese besondere Zeit im Jahr eigentlich sein kann.

Damit Stress vor Weihnachten bei Ihnen keine Chance hat, sollten Sie rechtzeitig mit den Vorbereitungen beginnen. Last Minute eignet sich vielleicht für den nächsten Urlaub, ist aber keine gute Idee für eine entspannte und erfolgreiche Festplanung! Ein gutes Zeitmanagement kann strapazierten Nerven vorbeugen und lässt Ihnen und Ihrer Familie genug Raum, um die stimmungsvollen Momente der Vorweihnachtszeit in vollen Zügen zu genießen.

Im Folgenden finden Sie hilfreiche Tipps und Ideen, wie Sie das nächste Weihnachtsfest zur Zufriedenheit aller vorbereiten können, ohne dabei in Weihnachtsstress zu geraten. Planen Sie an Weihnachten Gäste einzuladen und ein rauschendes Fest zu feiern? Dann sehen Sie sich gerne unsere Checkliste an! Sie enthält hilfreiche Anhaltspunkte, wie Sie die Weihnachtsvorbereitungen für eine Feier möglichst stressfrei gestalten können.

Geschenke & Co: Weihnachtseinkäufe richtig organisieren

Das Weihnachtsfest entspannt planen

© istock.com/Central IT Alliance

Liebe Menschen an Weihnachten mit Geschenken zu beglücken, ist weltweit eine beliebte Tradition. Damit sich bei der Bescherung auch die gewünschte Freude einstellt, kommt es darauf an, das passende Geschenk zu finden. Sie sollten sich daher schon frühzeitig Gedanken machen, welche Auswahl Sie treffen möchten. Achten Sie darauf, wenn Ihre Lieben zwischendurch einen Wunsch oder einen langgehegten Traum äußern und notieren Sie sich diesen Wunsch möglichst schnell. Dann können Sie sicher sein, dass dieses Weihnachtsgeschenk genau ins Schwarze trifft!

Am besten legen Sie sich eine Liste an, ob auf dem Handy oder als Notizzettel an der Pinnwand. So können Sie das ganze Jahr über Ideen sammeln. Sie werden sehen, wie mühelos das Geschenkeshopping dann in den Wochen vor dem Fest ausfallen wird! Eine entspannte Alternative zum vorweihnachtlichen Einkaufsbummel sind außerdem Online-Portale, auf denen Sie in aller Ruhe vom Sofa aus das Angebot anschauen können.

Auch für Lebensmittel, Kerzen, Christbaumschmuck und andere Besorgungen ist es empfehlenswert, eine Einkaufsliste zu erstellen. Eine übersichtliche Aufstellung mit einem zeitlichen Rahmen ist schließlich das beste Mittel, um wachsende Hektik und den typischen Weihnachtsstress kurz vor den Feiertagen zu vermeiden.

Weihnachten feiern: Checkliste für die Vorbereitungen

Weihnachten im Voraus planen

© istock.com/M_a_y_a

Die Weihnachtsfeier findet in diesem Jahr in Ihrem Zuhause statt? Dann halten Sie Ihren Stresspegel auf niedrigem Niveau, indem Sie sich die folgenden Punkte unserer Checkliste ansehen. Natürlich können Sie die Liste individuell erweitern.

Wichtig ist, sämtliche Weihnachtsvorbereitungen in einen zeitlichen Rahmen einzubinden. Und mit einer sinnvollen Planung können Sie die bevorstehende Feier entspannt auf sich zukommen lassen!

 

Zwei Monate vorher:

  • Gästeliste, Menü und Dekoration planen
  • Bestand an Geschirr und Gläsern prüfen
  • Geschenke besorgen

Vier Wochen vorher:

Eine Woche vorher:

  • die Wohnung aufräumen und dekorieren
  • einen Weihnachtsbaum kaufen
  • frische Lebensmittel einkaufen
  • ausreichend Stühle für die Gäste besorgen

24 Stunden vorher:

Vier Stunden vorher:

Kurz vorher:

  • Kerzen anzünden
  • Weihnachtsmusik auswählen
  • einen kleinen Aperitif trinken und locker bleiben!

Was hilft gegen Weihnachtsstress?

Entspannung im Weihnachtsstress

© istock.com/STUDIO GRAND OUEST

Weniger ist mehr – das gilt auch für die Weihnachtsvorbereitungen! Überlegen Sie genau, welche Termine Sie wahrnehmen wollen und auf welches Event Sie verzichten können. Vor und auch während der Feiertage sollten Sie genügend Zeit für Ruhepausen einplanen. Ein Spaziergang an der frischen Luft füllt die Energiereserven wieder auf, selbst wenn der Himmel statt weißer Flocken nur grauen Nieselregen herabwirft.

Binden Sie Ihre Familie in die Weihnachtsplanung mit ein. Eine Familienkonferenz beugt Streit vor und kann sogar ungeahnte Kräfte freisetzen! Entscheiden Sie als Familie, welche Traditionen Ihnen wichtig sind und welche Bräuche Sie in diesem Jahr über Bord werfen möchten. Lassen Sie sich dabei nicht von den Vorstellungen anderer unter Druck setzen. Schließlich ist es Ihr Fest, das Sie ganz ohne Weihnachtsstress feiern wollen.

Kurz vor den Festtagen sollten Sie einen kritischen Blick auf den Inhalt Ihres Kühlschranks werfen. Gerade wenn Sie eine Feier planen, benötigen Sie viel Platz für Lebensmittel. Alles, was nicht mehr haltbar ist, sollten Sie entsorgen. Lebensmittel und Getränke, die nicht unbedingt gekühlt werden müssen, können Sie auch in der Speisekammer verstauen und so Platz für frische Lebensmittel schaffen.

Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch ein Fest der Sinne. In diesem Sinne sollten Sie sich gerade in der hektischen Vorweihnachtszeit regelmäßig etwas Gutes für die Seele gönnen! Das kann ein guter Tropfen Rotwein sein, ein ausgiebiges Aroma-Bad oder ein paar leckere Weihnachtsplätzchen. Übertreiben Sie es allerdings nicht mit Weihnachtsbraten und Süßigkeiten. Nehmen Sie sich lieber ganz bewusst die Zeit, um die weihnachtlichen Leckereien zu genießen.

Verbringen Sie gemütliche Winternachmittage mit Ihrer Familie, singen Sie Weihnachtslieder oder gucken Sie gemeinsam einen schönen Weihnachtsfilm, doch vor allem: Leben Sie die Vorfreude auf das Weihnachtsfest!